In verschiedenen Beiträgen vertieft die Paul Schiller Stiftung ausgewählte Themen guter Betreuung im Alter.

Impulspapier 1

Was ist gute Betreuung im Alter konkret – und wie wird sie möglich?

Der «Wegweiser für gute Betreuung im Alter» lieferte im Mai 2020 erstmals eine wissenschaftlich fundierte Begriffsklärung und zeigte sechs Handlungsfelder für die Betreuung auf. Hier setzt das vorliegende Impulspapier an und konkretisiert die Handlungsfelder: Es benennt erstmals eine Auswahl an alltagsnahen Betreuungsleistungen und stellt sie in Zusammenhang mit dem präventiven Nutzen, der damit einher geht.

Interview

«Wie erreichen wir vulnerable alte Menschen?»

Antworten im Interview mit Simon Stocker, ehemaliger Stadtrat und Sozial- und Sicherheitsreferent der Stadt Schaffhausen.

Interview

«Die vergangene Normalität ist keine Option»

Wir haben mit vier Vertreterinnen und Vertretern aus verschiedenen Bereichen der Betreuung gesprochen. Erstaunlich, wie gleich und doch verschieden der Corona-Alltag ist.

Corona-Pandemie

Betreuung in Zeiten von Corona – Gedanken aus Sicht der Aktivierung

Aus Sicht der Aktivierung greifen wir Fachliteratur auf und bieten Anregungen für die Praxis. Um einen Beitrag zur Unterstützung der Lebensqualität und für das Wohlbefinden der älteren Menschen in dieser herausfordernden Situation zu leisten.

Umfrage

Welchen Stellenwert hat Betreuung im Alter in der Schweizer Politik?

Mit kurzen Umfragen will die Paul Schiller Stiftung Meinungen und Stimmungsbilder erfassen, um damit dem Handlungsbedarf auch auf politischer Ebene immer wieder Nachdruck zu verleihen. Im Vorfeld der nationalen Wahlen wollten wir im August 2019 wissen, wer das Thema «Betreuung im Alter» bereits auf der politischen Agenda hat und wie das Engagement aussieht. Kandidierende für das nationale Parlament und weitere Interessierte geben Einblick in ihre politischen Aktivitäten zum Thema.

Umfrage

Gute Betreuung im Alter: Braucht es ein Anrecht für alle?

Mit kurzen Umfragen will die Paul Schiller Stiftung Meinungen und Stimmungsbilder erfassen, um damit dem Handlungsbedarf auch auf politischer Ebene immer wieder Nachdruck zu verleihen. Die erste Kurzumfrage starteten wir im April/Mai 2019 zur Frage, ob es ein Anrecht für alle auf gute Betreuung im Alter braucht.